Tipps für Live Event Übertragung

2. Okt
Technische Tipps für Livestreams mit „Teams Live Events“ 3,2,1, Live!

Live-Übertragungen, die früher nur TV-Anstalten vorbehalten waren, können mit MS Teams sehr einfach organisiert werden. Dafür braucht man aber keine komplexe Studiotechnik – für richtig coole Events reichen schon ein bisschen Übung und eine gute Internetanbindung.

Wir bei der Porsche Informatik haben schon seit längerem Microsoft Teams Live Events im Einsatz und stellen die Technik konzernweit zur Verfügung. So können alle unsere Kolleg*innen mit geringem Aufwand, aber viel Aha-Effekt länderübergreifende Veranstaltungen wie Präsentationen oder Mitarbeiterversammlungen durchführen – und das zu niedrigsten Kosten!

Unsere Erfahrungen mit MS Teams Live Events teilen wir gerne, damit auch Dein virtuelles Meeting zum Erfolg wird.

Welche Rollen gibt es bei Teams Live Events?

MS Teams Live Event ermöglicht unterschiedliche Rollen. Der Organizer erstellt das Live Event, verteilt alle Rollen und konfiguriert die Optionen. Produzenten lenken das Geschehen. Sie starten das Event an sich und steuern die Inhalte. Sie können zwischen Sprechern, Videos und Präsentationen hin- und herschalten. Bei großen Events ist es hilfreich, wenn sich zwei Produzenten die Aufgaben teilen und mit einem genauen Regieplan arbeiten.  Auch eine Generalprobe vor dem Live Event hat sich bei uns gut bewährt.

Referenten sind die Sprecher, die das Event moderieren. Sie können auch Inhalte teilen, z. B. Präsentationen oder Videos. Bis zu zehn Referenten können an einem Teams Live Event teilnehmen.

Für die Teilnehmer*innen ist eine passive Rolle vorgesehen. Für eine Fragesession ist es aber möglich, ihnen die Chatfunktion freizuschalten. Insgesamt können bis zu 10.000 User ein Teams Live Event ansehen. Für alle, die dein Event verpasst haben kannst du eine Aufzeichnung zur Verfügung stellen.

Liveübertragung MS Teams Liveevent Bildmischer

Fleißaufgabe: externe Kamerabilder über einen Bildmischer einspielen. Bei Teams Live Events ist einiges möglich!

Das sind unsere technischen Tipps:

Audio- und Videoqualität:

  • Referenten sollten entweder mit Headset oder Freisprecheinrichtung teilnehmen
  • Vermeide störende Nebengeräusche und schalte alle Teilnehmer zu Beginn des Live Events auf „stumm“. Referenten müssen sich dann bei ihrem Einsatz selbstständig wieder auf „laut“ schalten.
  • Steht den Referenten ein Besprechungsraum mit Videosystem zur Verfügung? Nutze die gute Audio- und Videoqualität der vorhandenen Systeme! Einfach als Organizer den Meetingraum zum Live Event einladen, in der Funktion „Referent“.
  • Überprüfe bei allen Referenten die Eignung der Räumlichkeit für das Event. Achte dabei auf Details wie Licht, Audioqualität und Kamerawinkel. Falls der Bildhintergrund inakzeptabel ist, kann der Referent auch ein individuelles Teams-Hintergrundbild einblenden oder den Weichzeichnerfilter benutzen.
  • Abwechslung macht die Übertragung interessanter. Bei großen Events verwenden wir deshalb zusätzliche Kameras. Das Kamerabild wird dann einfach über einen Dongle in das Teams Live Event eingespeist.

Übertragungsqualität:

  • Überprüfe noch vor dem Event die Internetanbindung. Mache dafür einen Speedtest. Eventuell hilft auch ein Neustart des Routers.
  • Produzenten und Referenten sollten nach Möglichkeit mit LAN-Kabel arbeiten. WLAN-Aussetzer können sonst zu Übertragungsunterbrechungen im Live Event führen.

Seit der Corona-Krise werden Großveranstaltungen nicht mehr abgehalten. Als praktische Alternative empfehlen wir online Livestreams mit MS Teams Live Events. In der Porsche Informatik ergänzen wir das Tool um modernste Teams Room Systeme auf Basis Lenovo Hub und Logitech Equipment. Zusätzlich ist Click Share vollständig in die Lösung integriert und ermöglicht so die einfache drahtlose Freigabe von Inhalten.

Michaela Alker

hatte in ihren 15 Jahren bei uns bereits die unterschiedlichsten Jobs im Bereich Infrastruktur inne. Derzeit ist sie für Kommunikation und Wissensmanagement im Bereich Infrastructure & Common Platforms zuständig. Außerdem begleitet sie unser Unternehmen in einer strategischen Neuausrichtung als Change Agent und ist auch Sprecherin der Change Agents.