4. Nov
MS Teams als Kommunikationshub – klassische Telefonie integriert Einsatz von Softphones in der Porsche Informatik  

Porsche Informatik betreibt für die Porsche Holding Salzburg einen Global-Office-365-Tenant mit rund 30.000 Anwender*innen. Als nächsten Schritt im Rahmen des digitalen Arbeitsplatzes werden derzeit alle Mitarbeiter*innen der Porsche Informatik vollständig auf in die in Microsoft Teams integrierten Softphones umgestellt.

Microsoft Teams ist ein Kommunikationsprogramm, das alle unsere Anforderungen an einen „Digital Workplace“ abdeckt. Neben der Kommunikation per Chat, Screen- und Application Sharing stellt Microsoft Teams auch umfangreiche Audio- bzw. Videofunktionalitäten bereit.

Ein Client für Chats, Meetings und Telefonie

Mit der Softphone-Lösung von Teams brauchen wir in Zukunft nur mehr einen Client für Echzeitkommunikation, also Chats, Meetings und Telefonie – mit dem großen Vorteil der Erreichbarkeit über PC-Client, Handy-App oder Webbrowser einfach übers Internet; der Einstieg ins Virtual Private Network ist dafür nicht nötig.

Seit etwa eineinhalb Jahren setzen wir auch das Feature „Direct Routing“ ein. Dafür wurde eine Verbindung zwischen der klassischen Telefonanlage und der Microsoft Teams Cloud über einen Session Border Controller (SBC) realisiert. Unsere eigene Telefondurchwahl wird in den Microsoft Teams Client integriert; somit können wir neben „Teams-internen“ Sprachanrufen auch jede externe Rufnummer anwählen und sind für externe Anrufer wie gewohnt per Durchwahl erreichbar.

MS Teams als Kommunikationshub: Neben Chat, Screen- und Application Sharing jetzt auch Telefonie

Neben zahlreichen anderen Telefonfunktionen bietet Teams auch eine intelligente Voicemailbox: Sprachnachrichten werden aufgezeichnet und per E-Mail als Audiodatei an den Benutzer geschickt. Im E-Mail wird die hinterlassene Sprachnachricht mit „Speech-to-Text“ in einen lesbaren Text umgewandelt. Microsoft Teams erkennt dabei, in welcher Sprache der Anrufer spricht und gibt den Text korrekt aus. Alle Voicemail-Funktionen können aber natürlich auch über Teams selbst abgerufen werden.

Weitere Features der Telefonie über Teams:

  • Die Erreichbarkeit von Gesprächsteilnehmern wird im Chat-Status angezeigt (z. B. „Am Telefon“ oder „Nicht stören“).
  • Alle Anrufe werden in der Call-History an einer Stelle angezeigt.
  • Erweiterte Möglichkeiten wie Weiterleitung, Rufgruppen oder paralleles Läuten können von den Anwender*innen selbst eingerichtet werden.
  • Für neu eintretende Mitarbeiter*innen kann die Lösung vollständig automatisiert konfiguriert werden.

Unser Fazit

Microsoft Teams bietet bereits jetzt viele Möglichkeiten, um eine klassische Telefonanlage in weiten Bereichen zu ersetzen. Nachdem die Funktionalität jedoch stetig wächst, ist es nur eine Frage der Zeit, bis hier weitere Telefonanlagen der Porsche Holding abgelöst werden können.

Michaela Alker

hatte in ihren 15 Jahren bei uns bereits die unterschiedlichsten Jobs im Bereich Infrastruktur inne. Derzeit ist sie für Kommunikation und Wissensmanagement im Bereich Infrastructure & Common Platforms zuständig. Außerdem begleitet sie unser Unternehmen in einer strategischen Neuausrichtung als Change Agent und ist auch Sprecherin der Change Agents.