10. Feb
Auto leasen vom Sofa aus Die volldigitale Customer Journey im Online Shop der Porsche Bank

Seit Mitte November ist der neue Porsche Bank Shop für Jungwagen online. Das Revolutionäre daran: Der gesamte Kaufprozess von der Autowahl bis zum Vertragsabschluss wird im Netz abgewickelt. Für die Porsche Informatik ist die digitale Antragsstrecke im Porsche Bank Shop ein Vorzeigeprojekt unserer Modularisierungsstrategie.

Im Online Shop bietet die Porsche Bank die Dienstwagen ihrer Mitarbeiter*innen im attraktiven Online Paket: Jungwagen inkl. Restwertleasing, vollKASKO und Kfz-Haftpflicht-Versicherung. Die besonders günstigen Konditionen für die jungen Gebrauchten sollen die Finanzierung im Internet attraktiv machen. Ziel des dahinter liegenden Entwicklungsprojekts war es, alle Prozessschritte entlang der Antragsstrecke online abzubilden und in die bestehende Modullandschaft der Porsche Holding einzubauen.

Der Prozess ist insgesamt recht komplex, wie ein Blick auf die Customer Journey auf der Grafik unten zeigt: Nachdem sich der Kunde für ein Fahrzeug entschieden hat, registriert er sich im Kundenportal, gibt seine persönliche Daten ein, stößt einen Bonitätscheck an, erteilt ein Lastschrift-Mandat für die Finanzierung und lädt Dokumente, z. B. einen Gehaltsnachweis, hoch. Damit die Verträge rechtlich bindend sind, wird ein externes Videoident- und Signaturverfahren eingebunden. Das alles wird in die Geschäftsapplikation der Porsche Bank eingereicht und der Kunde bekommt eine Abschlussbestätigung via E-Mail. Zu einem physischen Kontakt kommt es erst, wenn der Kunde das Auto im Autohaus abholt.

Modularisierung als Basis

In der Porsche Informatik arbeiten wir bereits seit einigen Jahren an der Modularisierung unserer Systeme. Das bedeutet, dass wir stückweise Module aus bestehenden Produkten extrahieren, sie um neue Funktionalitäten erweitern und für weitere zukünftige Use Cases generalisieren. Daher waren die einzelnen Module, die wir im Porsche Bank Shop eingesetzt haben, bereits verfügbar. In der digitalen Antragsstrecke für den neuen Online Shop haben wir alles zusammengeführt, um den Online-Verkaufsprozess zu 100 Prozent abzudecken.

Die „Customer Journey“ im Porsche Bank Online Shop und die vorhandenen Module, die dabei eingesetzt wurden.

Trotz vorhandener Bestandteile war das Projekt eine Herausforderung. In vier Subprojekten wurden insgesamt über 8000 Stunden geleistet. Die Arbeit in den Teilprojekten und die Modulerweiterungen gingen relativ reibungslos über die Bühne. Herausfordernd und intensiv war die Schlussphase, in der es darum ging, alle Module zusammenzuführen. Hier tauchten da und dort Schwierigkeiten beim technischen Zusammenspiel aller Module auf. Einige Anforderungen, die modulübergreifend umzusetzen waren, erwiesen sich als durchaus knifflig. Letztlich wurde das Projekt aber erfolgreich und zeitgerecht umgesetzt – vor allem auch deswegen, weil alle beteiligten Bereiche ein starker Teamgeist verbunden hat.

Ausblick

Mit der volldigitalen Antragsstrecke sind jetzt viele Use Cases möglich. Geplant ist, dass wir zunächst weitere Börsen im Gebrauchtwagenbereich anbinden und danach auch im Neuwagenbereich. Später werden wir diese Lösungen international ausrollen.
Nicht nur für die Porsche Bank, auch für uns als Porsche Informatik war dieses Projekt ein echter Meilenstein. In Pandemiezeiten ist es bedeutender denn je, im Online-Sales so ein Vorzeigeprojekt umzusetzen.

 

Hier geht’s zum Porsche Bank Shop: https://www.porschebank.at/shop

Barbara Klein
Barbara Klein

ist in der Porsche Informatik für Kommunikation und Social Media verantwortlich. Sie freut sich, auch nach zwei Jahrzehnten in der Firma täglich etwas dazuzulernen.